Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Flucht & Integration / Projekte / Fahrradaktion

Fahrradaktion & Begegnungsfest

In Kooperation mit der Marktgemeinde Rankweil fand am Samstag, 02. April 2016 ein Begegnungsfest mit Fahrradverteilung statt.

 

Das Koordinationsteam „Flucht & Asyl“ in Rankweil veranstaltet ein Begegnungsfest, um der Bevölkerung und den Flüchtlingen in Rankweil eine Möglichkeit zu geben, sich kennenzulernen und sich auszutauschen.

Begegnungsfest
Der bereits im November 2015 veranstaltete Begegnungsnachmittag in Rankweil war ein voller Erfolg. Mit dem zweiten Begegnungsfest soll wieder ein Raum zum gemeinsamen Essen und gemütlichen Beisammensein angeboten werden. Für Musik sorgt Andreas Paragioudakis mit seinem Klangzirkus. An Infotischen gibt es jede Menge Infomaterial zum Sprachenlernen, Radfahren und Wandern. Es gibt kulinarische Speisen und Chai und frisch gerösteter Mokka an der Teebar. Für die Kleinsten gibt es einen Spielebus, 5.000 Bauklötzchen sowie ein Fahrradparcours.

Fahrradaktion
Radfahren ermöglicht den Flüchtlingen, sich selbstständig und unabhängig zu bewegen und ihre Umgebung zu erkunden. Mit einem Aufruf an die Bevölkerung im März wurde um Fahrräder für Erwachsene und Kinder gebeten. Das Ergebnis war überragend: 87 Fahrräder, 11 Helme, 5 Scooter, 3 Kinderwägen, 2 Dreiräder, 2 Kindersitze, 5 Fahrradkörbe, 1 Traktor mit Anhänger und Zubehör, 1 Fahrradanhänger, 1 Bobbycar, 1 Paar Kinder‐Rollerblades und verschiedenes Zubehör wurden im Depot 26 in der Bifangstraße abgegeben. Die Fahrräder wurden dann von ehrenamtlichen Mechanikern gemeinsam mit Flüchtlingen repariert.

Auf dem Begegnungsfest wird es auch einen Fahrradkurs über richtiges und sicheres Verhalten im Verkehr, veranstaltet von der Initiative „Sicheres Vorarlberg“ und der Ortspolizei Rankweil, geben.

 

Flüchtlinge sicher und mobil unterwegs

Kontakt

Margot Pires
T +43 664 889 659 63
margot.pires@vorderland.com