Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Topaktuell / ASZ Vorderland: Fertigstellung Ende 2019 geplant

ASZ Vorderland: Fertigstellung Ende 2019 geplant

Das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Vorderland mit Standort in Sulz befindet sich seit Herbst 2018 in Bau. Ende 2019 soll die Anlage fertiggestellt sein. Der Betrieb wird Anfang 2020 aufgenommen.

Im Industriegebiet Sulz (Industriestraße 1) wird seit Oktober 2018 fleißig gebaut. Es entsteht ein hochmodernes Altstoffsammelzentrum (ASZ) als Service-Einrichtung für die knapp 30.000 Einwohner_innen der elf beteiligten Gemeinden (Fraxern, Klaus, Laterns, Meiningen, Rankweil, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler und Zwischenwasser).

Beim ASZ Vorderland werden im Rahmen der kundenfreundlichen Öffnungszeiten (30 Stunden/Woche) rund 40 Problem- und Wertstoffe abgegeben werden können. Die große Anzahl an verschiedenen Abfallarten ermöglicht eine weitestgehend sortenreine Entsorgung. Wertstoffe können einer sinnvollen Weiterverarbeitung bzw. Wiederverwendung zugeführt werden. So hat nicht nur der Kunde weniger für die Entsorgung zu bezahlen – auch die Betreibergemeinden haben einen finanziellen Vorteil, da durch die Sortenreinheit höhere Erlöse für die Wertstoffe erzielt werden können.

Betriebskooperation mit dem ASZ Feldkirch

Der Betrieb wird in Kooperation mit der Stadt Feldkirch und dem dortigen ASZ (Kapfstraße 109, Gisingen) erfolgen. Die Planungen dafür laufen aktuell auf Hochtouren. Somit wird eine neuartige Form und Qualität der interkommunalen Zusammenarbeit in der Region Vorderland-Feldkirch umgesetzt.

Kontakt

Christoph Kirchengast
T +43 676 83491450
christoph.kirchengast@vorderland.com