Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Flucht & Integration / Ehrenamt - aber wie? / Hausaufgabenhelfer/innen

Hausaufgaben­helfer/innen gesucht

Schulkindern von Anfang an Chancen geben

 

Volksschulkinder in Röthis bei Hausübungen unterstützen

Wir suchen ab sofort ehrenamtliche, deutschsprachige Hausaufgabenhelfer/innen, wohnhaft in Röthis/Sulz. Neu zugezogene Kinder benötigen Unterstützung beim Spracherwerb - schreiben, lesen, sprechen, verstehen - sowie beim Rechnen.

Wer?

Für diese Tätigkeit ist Deutsche Muttersprache erforderlich (Hochdeutsch).  Im Idealfall sind Ihre eigenen Kinder gleichaltrig und sie spielen ab und zu gemeinsam. Aber auch "Leseomas" oder Helfer jeden Alters sind willkommen. Eine Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge ist bei der Gemeinde erhältlich und bitte vorzulegen (Spesenersatz durch die Region Vorderland) bei Margot Pires.

Wie?

Margot Pires koordiniert die ehrenamtlichen Einsätze, sodass die Kinder täglich eine Unterstützung bei den Hausübungen erhalten. Wichtig dabei ist, dass Sie eine Regelmäßigkeit einplanen können z.B. immer montags von 14-16 Uhr, oder frühzeitig eine Änderung bekanntgeben (unkompliziert telefonisch/WhatsAPP).
Geben Sie einfach bekannt, wann es für Sie zeitlich passt.
Zeitaufwand: 2-6 Stunden / Woche
Margot Pires freut sich auf ein Erstgespräch nach Terminvereinbarung.
Bei Bedarf können kostenlose Arbeitsmaterialien/Kopiermöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Wo?

Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten in Röthis an. Teilen Sie uns bitte Ihre Wünsche mit.

Warum?

Die Eltern können noch nicht Deutsch und sie können daher ihre Kinder nicht bei den Hausübungen unterstützen. Wer den Anfang gut meistert, hat weniger Folgeprobleme.

Kontakt

Margot Pires
T +43 664 889 659 63
margot.pires@vorderland.com